Koblenz

Mehrere Baucontainer aufgebrochen

Am Samstag, 30.07.2022, kam es zu mehreren, vermutlich in Tatzusammenhang stehenden, Diebstählen.

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Polizist mit Handschellen
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration/Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration



Zuerst meldete gegen 06:40 Uhr ein Geschädigter den Diebstahl seines Kfz-Anhängers. Diesen hatte er, beladen mit diversen Gegenstände, am Vorabend in der Rothenlänge in Koblenz geparkt.

Kurz nach 8 Uhr wurde die Polizei dann über mehrere aufgebrochene Baustellencontainer im Metternicher Feld informiert. Unbekannte Täter, welche wahrscheinlich über den dortigen Wendehammer auf das Baustellengelände gelangten, entwendeten diverses Werkzeug und Kupferkabel.

Im weiteren Verlauf der Ermittlungen wurde bekannt, dass der oder die Täter mit dem zuvor in der Rothenlänge entwendeten Anhänger auf das Gelände fuhren, um damit den Inhalt aus den anschließend aufgebrochenen Baucontainern zu transportieren.

Nahezu zeitgleich fand ein weiterer Einbruch auf einer Baustelle in der Ferdinand-Sauerbruch-Straße statt. Auch hier wurden sämtliche Baucontainer sowie die Zufahrt zu diesen aufgebrochen und Werkzeug entwendet.

Zeugen, die Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Koblenz 2 unter 0261/103-2911 oder PIKoblenz2@polizei.rlp.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Pressestelle
POI'in Violetta Heinrich

Telefon: 0261-103-2013
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell