Archivierter Artikel vom 30.04.2021, 17:20 Uhr
Wittlich

Medizinischer Notfall führt zur Vollsperrung der BAB 1 Fahrtrichtung Trier kurz hinter Abfahrt Wittlich

Am 30.04.2021 gg. 15:35 Uhr wurde der Polizeiautobahnstation Schweich ein auf der BAB 1, kurz hinter der Auffahrt Wittlich Fahrtrichtung Trier an der Mittelleitplanke stehendes Fahrzeug gemeldet.

Von Polizeipräsidium Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Kurz nach den Ersthelfern traf die Streife vor Ort ein. Im verschlossenen PKW konnte eine bewusstlose männliche Person auf dem Fahrersitz festgestellt werden, sodass eine Seitenscheibe des PKW`s zur Rettung der Person eingeschlagen werden musste. Sofort begannen die Beamten mit der Reanimation der Person bis zum Eintreffen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes, die die weitere Reanimation übernahmen. Zwischenzeitlich kam es durch die Landung des Rettungshubschraubers mit Notarzt zur Vollsperrung der BAB 1.
Der 59-jährige Mann aus dem Saarland verstarb leider trotz durchgeführter Reanimationsmaßnahmen noch vor Ort.
Im Einsatz waren Feuerwehr Wittlich, Rettungsdienst, Autobahnmeisterei Wittlich sowie die Polizeiautobahnstation Schweich.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Franz Pauly
Polizeiautobahnstation Schweich
POLIZEIPRÄSIDIUM TRIER
Leinenhof 2
54338 Schweich
Telefon 06502-9165-10
Telefax 06502-9165-50
pastschweich@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell