Koblenz

Medieneinladung: „Superhelden treffen die wahren Helden der Polizei“

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Copyright: Fa. Camaze, Mike Eiers
Copyright: Fa. Camaze, Mike Eiers Foto: Polizeipräsidium Koblenz

Grundschüler der 3. und 4. Klassen aus dem Raum Koblenz hatten in den letzten Wochen die Möglichkeit, sich für eine ganz besondere Veranstaltung zu qualifizieren: Die „Superhelden treffen die wahren Helden der Polizei“!

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Neben Vertreterinnen und Vertretern von Stadt und Polizei Koblenz, die gleichzeitig auch die Organisatoren sind, wurden noch ganz spezielle Gäste geladen: Die allseits bekannten Superhelden aus dem Marvel-Universum! Was die Schülerinnen und Schüler dafür tun mussten? Ganz einfach: ihren persönlichen Superhelden zeichnen!

Spiderman, Hulk, Elsa, die Eiskönigin und weitere Helden treten bei der zweitägigen Veranstaltung als „Paten“ für unterschiedliche Präventionsthemen auf. Es geht dabei um wichtige Themen wie digitale Gewalt, Cybergrooming oder Zivilcourage. In den Workshops erarbeiten die Schülerinnen und Schüler kindgerecht und unter Anleitung Methoden, wie sie sich gegen diese Formen der (Online-) Kriminalität schützen können. Darüber hinaus wird bspw. auch ein Anti-Aggressionstraining angeboten.

Die Präventionsveranstaltung findet am 02. und 03. Juli 2024, jeweils von 9 – 12 Uhr, in den Räumlichkeiten der Hochschule Koblenz statt. Begrüßung und Ausklang erfolgen im Hörsaal A032, Konrad-Zuse-Str. 1 in Koblenz.

Am ersten Tag wird die Veranstaltung von Bürgermeisterin Ulrike Mohrs und Polizeivizepräsident Jürgen Süs eröffnet. Zudem ist auch der Präsident der Hochschule, Prof. Dr. Karl Stoffel, zugegen.

Medienvertreter/-innen sind herzlich eingeladen, diese aufregenden und zugleich lehrreichen Präventionstage zu begleiten. Nach Möglichkeit wird um eine kurze Anmeldung unter ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de gebeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Pressestelle
POK'in Verena Dörfer

Telefon: 0261-103-2015
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell