Koblenz

Kurierfahrer deckt Enkeltrick auf

Am 17.05.2021 wurde ein ortsansässiger Speditionsunternehmer mit dem Transport eines Paketes von Koblenz-Arenberg nach Berlin beauftragt.

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Armin Weigel/dpa



Nachdem der Kurierfahrer das Paket bei einem 86-jährigen Herrn abgeholt hatte und sich auf dem Weg nach Berlin befand, wurde er im Hinblick auf den Zweck des Transportes misstrauisch und kontaktierte die Polizei.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass der 86-Jährige Opfer eines Enkeltrickbetruges geworden ist.

Durch das aufmerksame und vorbildliche Verhalten des Kurierfahrers konnte in der Folge eine Abholerin in Berlin festgenommen und der ältere Herr vor einem finanziellen Schaden in fünfstelliger Höhe bewahrt werden.

Am 31.05.2021 wurde dem Kurierfahrer im Namen des Polizeivizepräsidenten des Polizeipräsidiums Koblenz durch den Leiter der Kriminaldirektion Koblenz die Bürgerurkunde überreicht und ein besonderer Dank ausgesprochen.

In diesem Zusammenhang wird insbesondere darauf hingewiesen, dass Täter auch Speditions- oder Taxiunternehmen für den Transport hoher Geldsummen oder potentieller Abholer missbrauchen.
Bei verdächtigen Wahrnehmungen bitten wir um zeitnahe Verständigung der nächstgelegenen Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013 Georg
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell