Archivierter Artikel vom 19.08.2022, 10:20 Uhr
Koblenz

Kontrollen in der Fahrradstraße lohnen sich weiterhin

Am Dienstag, den 16.08.2022 führte die Polizeiinspektion Koblenz 1 Kontrollen im Bereich der Fahrradstraße am Forum sowie in der Fußgängerzone am Löhrrondell durch.

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Symbolbild
Blaulicht
Foto: Patrick Pleul/dpa

Der Schwerpunkt dieser Kontrollmaßnahmen lag, neben der bereits bekannten Thematik der Fahrradstraße, auf der Kontrolle von Elektrokleinstfahrzeugen.

Denn E-Scooter unterliegen dem Pflichtversicherungsgesetz und müssen daher mit einem Versicherungskennzeichen versehen werden. Wer das Elektrokleinstfahrzeug ohne ein solches führt, muss mit einer Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz rechnen.

Auch dürfen Gehwege und Fußgängerzonen nicht mit E-Scootern befahren werden. Hier sind die Fahrradwege oder Fahrradstraßen zu nutzen. Sollte beides nicht vorhanden sein, kann auch auf die Fahrbahn ausgewichen werden. Vorschriften zu Alkohol-, Drogen oder Medikamentenkonsum sind mit denen anderer Kraftfahrzeuge identisch. Also auch hier gilt: Don't drink and drive!

Insgesamt 40 Verstöße konnten in der Casinostraße festgestellt werden. In allen Fällen wurde die Fahrradstraße unberechtigt mit dem Pkw befahren. Ein leichter Rückgang der Verstöße im Vergleich zur letzten Kontrolle in der vergangenen Woche konnte positiv verzeichnet werden.

Aber auch die Einsatzkräfte am Löhrrondell waren erfolgreich: So konnte ein Mofa in der Fußgängerzone kontrolliert werden, der nach entsprechender Messung eine Höchstgeschwindigkeit von über 70 km/h aufwies. Zudem stand der Fahrer unter Kokaineinfluss und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Kollegen nahmen den 50-jährigen Beschuldigten mit zur Dienststelle und fertigten entsprechende Folgeanzeigen.

Drei E-Scooter konnten zudem an einer Fahrt ohne Versicherungskennzeichen gehindert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Pressestelle
PK'in Verena Scheuer
Telefon: 0261-103-2015
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell