Koblenz

Koblenz – Unfälle im Zusammenhang mit Karnevalsveranstaltungen im Bereich des Polizeipräsidiums Koblenz

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: dpa

Am heutigen Montag kam es im Bereich des Polizeipräsidiums Koblenz zu zwei Unfällen im Zusammenhang mit Fastnachtsveranstaltungen.

Lesezeit: 1 Minute



Auf der Anfahrt zum Umzug in Hönningen (Kreis Ahrweiler) ist nach derzeitigem Stand eine Person in einem Motivwagen gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Die B 257 ist im Unfallbereich derzeit voll gesperrt, die Unfallaufnahme sowie die Rettungsmaßnahmen dauern an.

In Linz kam es ebenfalls noch vor dem Fastnachtsumzug zu einem tragischen Zwischenfall. Dort ist ein 3-jähriges Kind aus dem 2. Obergeschoss eines Anwesens aus einem Fenster gestürzt und ebenfalls verletzt worden. Das Kind wurde zur weiteren Untersuchung mit einem Hubschrauber in eine Klinik in St. Augustin geflogen. Über den Grad der Verletzungen können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Wir bitten ausdrücklich darum, auf weitere Anfragen zu verzichten. Wir berichten zu beiden Vorfällen nach.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Pressestelle
EPHK Jürgen Fachinger
Telefon: 0261-103-2014
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell