Archivierter Artikel vom 21.06.2021, 16:00 Uhr
Boppard/Vorderhunsrück

„Kennzeichen weg?“ – Die Polizei Boppard informiert über aktuelle Plakataktion

Man kommt zurück zum Pkw und stellt fest, dass die Kennzeichen fehlen.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Präventionsplakat

Insbesondere wenn gleich beide Kennzeichen fehlen, spricht dies dafür, dass Straftäter die Kennzeichen entwendet haben. Ziel des Diebstahls sind meist Folgestraftaten, wie zum Beispiel einen Einbruch oder einen Tankbetrug, bei denen die entwendeten Kennzeichen benutzt werden. Leider muss die Polizei immer wieder feststellen, dass Betroffene, denen das Kennzeichen gestohlen wurde, dies erst Tage oder Wochen später zur Anzeige bringen. Zwar wird dann das gestohlene Kennzeichen sofort zur Fahndung ausgeschrieben, aber meist waren die Täter schneller und hatten die Kennzeichen bereits eingesetzt.

Die Präventions-Kampagne „Kennzeichen weg?“ setzt genau hier an. Wer zu seinem Fahrzeug zurückkehrt, sollte regelmäßig mit einem schnellen Blick überprüfen, ob alle Kennzeichen vorhanden sind. Bei Feststellung des Verlustes sollte man keine Zeit verlieren und die Tat sofort der Polizei melden. Je schneller die Meldung eingeht, desto höher sind die Chancen, die Täter noch auf frischer Tat zu erwischen.

Die Plakate sind an zahlreichen Parkplätzen im Vorderhunsrück ausgehangen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Boppard

Telefon: 06742-809200
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell