Urmitz

Kellerbrand in Urmitz

Urmitz Am 02.12.2022, um 21:50 Uhr, wurden die Feuerwehr und Polizei zu einem Kellerbrand nach Urmitz gerufen.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Lesezeit: 1 Minute
Symbolbild
Blaulicht
Foto: Patrick Pleul/dpa

Zum Meldezeitpunkt befanden sich noch mehrere Personen im Gebäude. Beim Eintreffen konnte durch die eingesetzten Kräfte eine Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus kommend festgestellt werden. Der im Anschluss im Keller lokalisierte Wäschetrockner konnte als Brandherd ausgemacht und unverzüglich durch die Feuerwehr gelöscht werden. Brandursächlich für die Entzündung war aller Wahrscheinlichkeit nach ein technischer Defekt.
Alle in dem Mehrfamilienhaus befindlichen Personen konnten sich aus dem Gebäude retten bzw. konnten durch die Feuerwehr gerettet werden, sodass niemand verletzt wurde.
Neben dem brennenden Wäschetrockner entstand kein weiterer Sachschaden. Von einem strafbaren Verhalten ist aufgrund der Gesamtumstände nicht auszugehen.
Die Feuerwehren Urmitz, Mülheim-Kärlich und Weißenthurm waren mit insgesamt 35 Kräften, die Polizei Andernach mit vier Kräften und der Rettungsdienst mit sechs Kräften vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz
Polizeiinspektion Andernach

Telefon: 02632 921 0
wache.piandernach@polizei.rlp.de
Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Archivierter Artikel vom 03.12.2022, 03:10 Uhr