Archivierter Artikel vom 10.06.2022, 05:10 Uhr
Koblenz

Kaisersesch – Sprengung eines Geldausgabeautomaten

Gegen 03:50 Uhr meldeten mehrere Anrufer bei der Polizei die mutmaßliche Sprengung eines Geldausgabeautomaten in Kaisersesch.

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Arne Dedert/dpa


Zeugen berichteten von einem dunklen PKW Audi, vermutlich mit belgischem Kennzeichen, der mit mindestens zwei Personen flüchtete.

Die Polizei hat nach der o.a. Sprengung eines Geldautomaten eine Fahndung eingeleitet und wendet sich über die Medien mit der Bitte um Mithilfe an die Öffentlichkeit.

Die Polizei fragt:

Wer hat die Tat beobachtet bzw. kann Hinweise zu den Tätern und möglichen Fluchtumständen geben?
Wer hat in der näheren Umgebung abgestellte Fahrzeuge bemerkt oder Gegenstände gefunden, die der oder die Täter verloren oder weggeworfen haben könnten?
Wer hat in den zurückliegenden Stunden und Tagen im Umfeld der genannten Örtlichkeit Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten?

Hinweise bitte an die Polizei in Koblenz, Tel.: 0261/ 103-1099

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Pressestelle
Führungszentrale
Telefon: 0261-103-1099
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell