Koblenz

Joint im Schwimmbad führt zu Hausdurchsuchung

Am Dienstag, den 02.08.2022 gegen 16:30 Uhr fiel ein junger Mann in einem Schwimmbad in Koblenz auf, als er dort einen Joint rauchen wollte.

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Der Sicherheitsdienst sprach ihn auf den Drogenkonsum an und informierte die Polizei Koblenz. Die Beamten fanden bei dem 26-Jährigen nicht nur den Joint, sondern gleich ganze 20 Gramm Marihuana, die er im Schwimmbad mitführte.

Nach Rücksprache mit Staatsanwaltschaft und Richter wurde sodann die Wohnungsdurchsuchung bei dem Beschuldigten angeordnet. Die eingesetzte Streife konnte in den Wohnräumen weitere 48 Gramm Cannabis und Haschisch auffinden. Gegen den 26-Jährigen wurde eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das BtmG erfasst.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Pressestelle
PK'in Verena Scheuer
Telefon: 0261-103-2015
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell