Alken

Gefährliches Überholen / Fahrer gesucht

Bei der Polizeiwache Brodenbach zeigte eine Autofahrerin an, dass sie am 12.04. Montagmorgen, auf der L 207 zwischen Nörtershausen und Alken durch ein entgegenkommendes Fahrzeug erheblich gefährdet wurde.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Polizist mit Handschellen
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration

Alken (ots). Bei der Polizeiwache Brodenbach zeigte eine Autofahrerin an, dass sie am 12.04., Montagmorgen, auf der L 207 zwischen Nörtershausen und Alken durch ein entgegenkommendes Fahrzeug erheblich gefährdet wurde.
Gegen 07.30 Uhr fuhr sie mit ihrem VW Touran in Richtung Alken, kurz vor dem Beginn der Serpentinenstrecke ins Moseltal kam ihr in einer Rechtskurve plötzlich ein dunkler Pkw auf ihrer Fahrbahn entgegen, der gerade ein anderes Fahrzeug überholte.
Nur durch ein beherztes Ausweichen nach rechts konnte ein Zusammenstoß gerade so verhindert werden. Auch der überholte Pkw, ein helles Fahrzeug, wurde dabei erheblich gefährdet.
Die Polizei Brodenbach ermittelt wegen Straßenverkehrsgefährdung.
Zur Aufklärung des Sachverhalts werden die Insassen des überholten Fahrzeugs dringend gebeten, sich bei der Polizei in Brodenbach zu melden,
Tel. 02605 98021510.
Es handelt sich hierbei um eine Straftat, durch leichtfertiges Verhalten wurden mehrere Menschenleben aufs Spiel gesetzt.
In diesem Zusammenhang der Hinweis :
Überholen ist nur gestattet wenn ausgeschlossen ist das entgegenkommmender Verkehr gefährdet werden kann.
Das Überholen an unübersichtlichen Stellen verbietet sich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiwache Brodenbach

Telefon: 02605-98021510.
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell