Archivierter Artikel vom 05.12.2021, 12:30 Uhr

Fußgängerin bei Verkehrsunfall verletzt

Dienstgebiet PI Boppard (ots) – Maisborn. Viel Glück im Unglück hatte am Samstagmorgen, 04.12.2021, eine Frau in Maisborn. Die 60-jährige Dame war nach dem Brötchenkauf zu Fuß in der Ortschaft unterwegs, als sie von einem rückwärtsfahrenden Kleintransporter angefahren wurde.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Armin Weigel/dpa

Die unfallverursachende 63-jährige Fahrerin hatte sich laut eigenen Angaben auf ihre Rückfahrkamera verlassen und die leicht seitlich gehende Fußgängerin im toten Winkel übersehen. Diese stürzte daraufhin auf die Straße und zog sich Verletzungen im Gesicht und an den Extremitäten zu. Glücklicherweise bemerkte die Fahrerin den Zusammenstoß direkt, sodass die Fußgängerin nicht schwerer verletzt wurde. Der hinzugerufene Rettungsdienst verbrachte die Leichtverletzte in ein Krankenhaus. Die Fahrerin muss sich nun einem Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung stellen, da sie die ihr obliegende besondere Vorsicht beim Rückwärtsfahren außer Acht ließ.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Boppard

Telefon: 06742 809-0
piboppard@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell