56235 Ransbach-Baumbach

folgenreiche Verkehrskontrolle

Am Freitag, den 19.02.2021 kontrollierten Beamte der Polizeiautobahnstation Montabaur gegen 22:45 Uhr einen PKW im Bereich der Anschlussstelle Ransbach-Baumbach, BAB 3, FR Köln.

Verkehrsdirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Friso Gentsch dpa

Der Fahrzeugführer stand augenscheinlich unter Drogeneinfluss. Der freiwillig durchgeführte Vortest bestätigte den Verdacht des Cannabiskonsums. Im Rahmen der Kontrolle erhärtete sich der Verdacht, dass sich in der Wohnung des Beschuldigten weitere Betäubungsmittel befinden könnten. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Koblenz wurde die Wohnung des Beschuldigten durchsucht. Die Durchsuchung führte unter anderem zum Auffinden von ca. 2 kg Marihuana, 150g Haschisch sowie einem Schlagstock, sodass ein Strafverfahren auf Grund des §30a BtmG eröffnet wurde. Der 28-jährige Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen und wird im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Koblenz

Telefon: 02611033301
www.polizei.rlp.de/vd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell