Kenn

Falschrum auf die Autobahn – Zeugen gesucht

Am 12.01.2022, gegen 00:48 Uhr gehen bei der Polizei mehrere Notrufe über einen Falschfahrer auf der Autobahn 602, Richtungsfahrbahn Trier, zwischen dem Autobahndreieck Moseltal und der Anschlussstelle Kenn ein.

Von Polizeipräsidium Trier (ots)
Polizist mit Handschellen
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration


Im weiteren Verlauf wendete das Fahrzeug im Bereich des Autobahndreiecks Moseltal und fuhr fortan wieder in die korrekte Richtung. Bei der Falschfahrt wurde mindestens ein Verkehrsteilnehmer gefährdet, es kam jedoch zu keinem Schaden. Gleicher Verkehrsteilnehmer konnte dem Falschfahrer nach der Richtungskorrektur folgen und verständigte die Polizei. Diese konnte das Fahrzeug schließlich in Schweich anhalten und kontrollieren.
Die 56-jährige Fahrerin erwartet nun eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahren ohne Fahrerlaubnis.
Unter Koordination der Polizeiführungszentrale in Trier waren Streifen der Polizeiinspektionen Trier, Schweich, Hermeskeil und der Autobahnpolizei Schweich im Einsatz.
Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben werden gebeten sich bei der Polizeiautobahnstation Schweich (06502/9165-0) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Polizeiautobahnstation Schweich
06502/9165-0
pastschweich@polizei.rlp.de


Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell