Archivierter Artikel vom 24.07.2022, 20:00 Uhr
Sinzig

Fahrzeugbrand auf der A61 zwischen Niederzissen und Sinzig – Nachtragsmeldung

Am heutigen Tag wurde hiesige Dienststelle gegen 15:40 Uhr durch die ILS Koblenz über ein Wohnmobil mit starker Rauchentwicklung auf der A61 zwischen den Anschlussstellen Nierderzissen und Sinzig informiert.

Von Verkehrsdirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Als die Streife und die Feuerwehr vor Ort eintrafen, stand das Wohnmobil bereits in Vollbrand. Aufgrund eines sich immer wieder neu entflammenden Feuers am Wohnmobil waren Feuerwehrkräfte der Wehren Niederzissen, Burgbrohl und Mendig im Einsatz. Für die Löscharbeiten musste die Richtungsfahrbahn Norden für 45 Minuten voll gesperrt werden. Ab 16:35 Uhr konnte der Verkehr wieder einspurig an der Brandstelle vorbeigeführt werden. Es entstand zwischenzeitlich ein Rückstau von 10 km. Aufgrund der Vollsperrung und des starken Reiseverkehrs wurde der Verkehr frühzeitig durch die Verkehrszentrale Rheinland-Pfalz am Autobahnkreuz Koblenz vorgewarnt und auf die Ausweichmöglichkeit über die A48 und A3 hingewiesen. Die Bergungs- und Reinigungsarbeiten waren um 18:30 Uhr abgeschlossen, sodass beide Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben werden konnten. Die Fahrzeuginsassen konnten sich rechtzeitig aus Wohnmobil retten. Die genaue Brandursache steht derzeit nicht fest. Der Sachschaden wird auf einen niedrigen 6-stelligen Wert geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Koblenz
Autobahnpolizei Mendig

Telefon: 0265297950
www.polizei.rlp.de/vd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell