Lahnstein

Erstmeldung zu Brandgeruch in der Neugasse Lahnstein

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Polizist mit Handschellen
Symbolbild Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration

Gegen 03:35 Uhr wurde Gasgeruch in der Neugasse in Lahnstein gemeldet.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Die alarmierte Feuerwehr konnte zunächst ein Gasleck in der Straße nicht ausschließen. Daher wurden vorsorglich die Bewohner der Neugasse evakuiert. Insgesamt wurden 15 Hausbewohner rausgeklingelt. Diese werden in der Feuerwache Nord der FFW Lahnstein untergebracht und versorgt.
Zu diesem Zeitpunkt geht die Feuerwehr von keinem Gasleck, sondern einem Brand an einem Stromkabel an einer Verbindungsmuffe zu einem der Wohnhäuser in der Neugasse aus. Die Notdienste der EVM und des Netzbetreibers Syna sind ebenfalls vor Ort. Insgesamt waren 90 Feuerwehrkräfte aus dem Rhein-Lahn-Kreis alarmiert worden.
Die Ursache für den auffälligen Geruch ist noch nicht abschließend geklärt.
Es ist davon auszugehen, dass die Emser Straße für den Verkehr gesperrt werden muss und es zu weiteren Verkehrsbeeinträchtigungen kommen wird.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz
Polizeiinspektion Lahnstein

Telefon: 02621-913-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell