Koblenz

Einbruchschutz in Coronazeiten

Im Bereich des Polizeipräsidiums Koblenz sind die hohen Einbruchzahlen der letzten Jahre zum Glück rückläufig.

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Keine Chance für Einbrecher



Viele Bürgerinnen und Bürger arbeiten jetzt im Homeoffice, was den Tätern natürlich die Arbeit erschwert.
Trotzdem haben wir immer noch regelmäßig Taten in Wohnhäusern, Wohnungen und Gewerbebetrieben.
Erfahrungsgemäß unterliegen die Fallzahlen auch jährlichen Schwankungen.

Gerade die flexiblen Zeiten des Homeoffice kann man sinnvoll nutzen, um sich ausführlich und professionell durch die Polizei beraten zu lassen.

Insbesondere wenn ein Neubau oder eine Renovierung geplant ist, ist sinnvolle Vorsorge ein gute Entscheidung für ein sicheres Zuhause.

Auch im Bestand lassen sich Türen und Fenster effektiv nachrüsten und wir sagen Ihnen gerne in einem kostenfreien Beratungsgespräch, im Rahmen einer individuellen Schwachstellenanalyse,
wie dies wirtschaftlich und professionell umzusetzen ist.

Nutzen Sie dieses kostenfreie Angebot Ihrer Polizei.
Wir wollen das Sie sicher leben.

Kontakt: beratungszentrum.koblenz@polizei.rlp.de 0261-103 2865

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
- Zentrale Prävention –
Telefon: 0261-103-2868
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell