Koblenz

Die Polizeidirektion Koblenz veröffentlicht die Verkehrsunfallbilanz 2020 für die Stadt Koblenz

Im Stadtgebiet Koblenz gingen die Unfallzahlen um nahezu 20 Prozent zurück.

Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Carsten Rehder/dpa


Der deutlichste Rückgang zeigte sich bei den Verkehrsunfällen die sich unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen ereigneten.
Um 16 Prozent verringerte sich die Anzahl der Fälle bei denen ein Unfallbeteiligter sich unerlaubt vom Unfallort entfernte.

Obwohl die Mobilität aufgrund der Corona-Pandemie deutlich
eingeschränkt war, blieb die Anzahl der verletzten Radfahrer auf dem Vorjahresniveau und die Verkehrsunfälle mit Zweirädern stiegen an.
Besonders die Unfälle mit Pedelecs bereiten der Koblenzer Polizei
Sorgen, da jeder Unfall mit Verletzungen endete.

Die ausführliche Verkehrsunfallstatistik mit Zahlen, Daten, Fakten und Erläuterungen finden sie in der Anlage.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Lars Brummer, PHK
Telefon: 0261-1032018
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell