Archivierter Artikel vom 20.06.2021, 07:50 Uhr
Waldesch

Dachstuhlbrand eines Einfamilienhauses

In der Nacht zum Sonntag, den 20.06.2021, um 01:21 Uhr, wird über die Rettungsleitstelle in Koblenz der Vollbrand eines Dachstuhls eines Einfamilienhauses gemeldet.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Armin Weigel dpa


Die unmittelbar entsandten Kräfte konnten vor Ort den Vollbrand feststellen, Es waren keine Personen mehr im Objekt.
Aufgrund der akuten Gefahr, dass der Brand auf das Nachbarhaus übergeht, wurde dieses durch die freiwillige Feuerwehr präventiv mit Löschwasser gekühlt. Zeitgleich wurde das Nachbarobjekt evakuiert.
Die Feuerwehr hatte den Brand gegen 02:22 Uhr unter Kontrolle, hatte jedoch noch mit mehreren Glutnestern zu kämpfen. Die Maßnahmen der Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zogen sich bis in die Morgenstunden.
Es wurden keine Personen verletzt. Am Brandobjekt entstanden ca. 150.000 EUR Schaden.
Der Kräfteansatz belief sich auf 90 Kräfte der freiwilligen Feuerwehr, vier Kräfte des DRK und vier Kräfte der PI Boppard.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Boppard

Telefon: 06742-8090
www.piboppard@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell