Koblenz

Betrunkener PKW-Fahrer (ohne Führerschein) kollidiert mit Streifenwagen

Von Polizeipräsidium Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: dpa

Am Samstag, den 24.02.2024, gegen 10:00 Uhr befand sich eine Streifenwagenbesatzung der PI Koblenz 1 an der Einmündung Schlachthofstraße/Peter-Altmeier-Ufer in Koblenz.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige


Zu genannter Zeit kam ein PKW der Marke BMW aus Richtung Saarplatz angefahren und wollte vor den Augen der Beamten verbotswidrig nach links in die Schwerzstraße einbiegen.
Daraufhin wollten die Beamten den 59-jährigen Fahrer des BMW ansprechen und kontrollieren. Der Fahrer reagierte jedoch nicht auf die Zeichen- und Weisungen der Beamten, drehte um 180 Grad, und fuhr daraufhin in entgegengesetzte Richtung weg. Während ein Beamter dem PKW zu Fuß folgte, setzte ein zweiter Beamter sich mit dem Streifenwagen vor den PKW und gab unmissverständlich Anhaltezeichen.
Der PKW-Fahrer bremste jedoch nicht und fuhr auf das Heck des Streifenwagens auf. Hierdurch entstand ein Blechschaden an beiden Fahrzeugen. Der Fahrer des PKW zeigte sich gegenüber den Beamten jedoch völlig unkooperativ und verweigerte die Angaben seiner Personalien. Im Zuge von polizeilichen Ermittlungen konnte jedoch die Identität des Fahrers festgestellt werden.
Dieser stand unter dem Einfluss von Alkohol und war überdies nicht im Besitz eines gültigen Führerscheines. In der Vergangenheit hat es bereits mehrere Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Führerschein gegen den Fahrer gegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz
Führungszentrale
A. Michels, PHK

Telefon: 0261-103-0
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell