Bendorf

Besonders schwerer Fall des Diebstahls eines Verkehrszählers

In der Nacht von Sonntag auf Montag dem 18.19.04.2021 wurde um 04:10 Uhr in der Engerser Straße unmittelbar unterhalb der Brücke der B 42, an der Anschlussstelle Bendorf Nord, ein Verkehrszähler des LBM Rheinland-Pfalz entwendet.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Bendorf (ots). In der Nacht von Sonntag auf Montag dem 18./19.04.2021 wurde um 04:10 Uhr in der Engerser Straße unmittelbar unterhalb der Brücke der B 42, an der Anschlussstelle Bendorf Nord, ein Verkehrszähler des LBM Rheinland-Pfalz entwendet. Die Zähleinrichtung wurde dort in einem grauen Behältnis an einem Mast befestigt und mit einem Vorhängeschloss gesichert. Bislang unbekannte Täter haben die komplette Zähleinrichtung professionell demontiert und entwendet. Im Laufe des Morgens konnten Mitarbeiter der Straßenmeisterei Neuwied mittels einer Ortungseinrichtung diverse Reste des Stehlgutes unweit der Tatörtlichkeit in der August-Thyssen-Straße in Bendorf auffinden. Die Gesamtschadenshöhe dürfte sich auf ca. 4000,- EUR belaufen. Möglicher Weise haben es die Täter auf die hochwertigen Akkus der Zählvorrichtung abgesehen. Hinweise zur Aufklärung der Tat werden an die Polizei Bendorf erbeten!

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bendorf
Lohweg 34
56170 Bendorf
Tel.: 02622 94020
E-Mail: pibendorf@polizei.rlp.de


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell