Archivierter Artikel vom 03.11.2021, 15:30 Uhr
Emmelshausen

Autofahrer filmte die Autobahnpolizei und verursachte dadurch einen Verkehrsunfall

Ein 50-jähriger Pkw-Fahrer, der wohl aus Sensationslust mit seinem Handy aus seinem fahrenden Auto heraus zwei Autobahnpolizisten bei der Beseitigung einer Gefahrenstelle filmte, verursachte dadurch am Dienstag gegen 18.40 Uhr auf der A 61 in einer Autobahnbaustelle bei Rheinböllen einen Verkehrsunfall.

Von Verkehrsdirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Carsten Rehder/dpa

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete dies und machte die Polizeibeamten darauf aufmerksam. Bei der Unfallaufnahme konnte daraufhin beim Verursacher das Beweisvideo sichergestellt werden. Neben dem Unfallschaden, den der Verursacher zu tragen hat, erwarten ihn nun eine Geldbuße von 200 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Emmelshausen

Telefon: 06747-93270
www.polizei.rlp.de/vd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell