Trier

Altstadfest: Erste Bilanz der Polizei

Von Polizeipräsidium Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: Oliver Berg/dpa

Der erste Abend des Trierer Altstadtfest verlief aus Sicht der Polizei bei Schätzungsweise 40.000 Besucherinnen und Besuchern durchweg positiv.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Neben Personen- und Jugendschutzkontrollen mussten die Beamtinnen und Beamten lediglich eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung während des Sondereinsatzes aufnehmen.
Ob die vom Deutschen Wetterdienst (DWD) herausgegebene Warnmeldung Einfluss auf den Ablauf des heutigen Festabends haben wird, kann derzeit noch nicht sicher gesagt werden.
Die Polizei steht hierzu fortlaufend in engem Austausch mit allen Verantwortlichen.
„Wir hoffen, dass der zweite Abend des Altstadtfestes so friedlich und gut gelaunt verlaufen kann, wie der gestrige. Sollte sich die Wetterlage jedoch zuspitzen, hat die Sicherheit der Personen auf dem Festgelände absolute Priorität.“, so der für den heutigen Polizeieinsatz verantwortliche Leiter der Polizeiwache Trier Innenstadt, Polizeihauptkommissar Michael Lichter.

Anhang: Pressemeldung des Veranstalters

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier
Pressestelle

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell