Archivierter Artikel vom 13.04.2021, 01:40 Uhr
Koblenz

A 61 nach Verkehrsunfall eine Stunde voll gesperrt

Am Montagabend befuhr gegen 23:15 Uhr eine 37-jährige PKW-Fahrerin mit ihren drei und ein Jahr alten Kleinkindern die A61 aus Richtung Koblenz in Fahrtrichtung Mainz.

Von Verkehrsdirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Patrick Pleul/dpa

Zwei Kilometer vor der Anschlussstelle Emmelshausen verlor die Fahrerin aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß gegen die rechte Seitenschutzplanke. Von dort schleuderte das Fahrzeug zurück und blieb auf dem linken von drei Fahrstreifen total beschädigt stehen. Die äußerlich unverletzte Fahrerin und ihre Kinder wurden wurden vorsorglich zur weiteren Untersuchung mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Koblenz gebracht.
An dem PKW entstand Totalschaden. Für die Unfallaufnahme, Reinigung der Fahrbahn von Betriebsstoffen und Beseitigung von Trümmerteilen musste die Autobahn in diesem Bereich für eine Stunde voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Koblenz

Telefon: 02611033301
www.polizei.rlp.de/vd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell