Archivierter Artikel vom 28.06.2022, 01:20 Uhr
Bendorf

22-Jähriger in Bendorf ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs – Fund von Betäubungsmitteln

Am 27.06.2022 führten Beamte der Polizeiinspektion Bendorf in der Koblenz-Olper-Straße in Bendorf/Rhein eine stationäre Verkehrskontrolle durch.

Von Polizeidirektion Koblenz (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Armin Weigel/dpa

Hierbei näherte sich gegen 19:20 Uhr ein 22-jähriger Pkw-Fahrer der Kontrollstelle. Als der Pkw-Fahrer die Kontrollstelle erkannte, steuerte er seinen Pkw abrupt nach rechts vor eine dortige Garage und verließ zusammen mit dem Beifahrer den Pkw. Im Rahmen der anschließenden Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der 22-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Zudem konnten bei ihm drogentypische Beweisanzeichen festgestellt werden. Nachdem in der Folge ein durchgeführter Drogenvortest positiv auf den Wirkstoff Amphetamin reagierte, wurde dem 22-Jährigen eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Hierzu wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Im Rahmen der Fahrzeugdurchsuchung konnten ferner Betäubungsmittel in Form von Amphetamin und Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Die entsprechenden Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz
Polizeiinspektion Bendorf
Sauter, PHK
Telefon: 02622/9402-0
E-Mail: pibendorf@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell