Verkehrsunfallflucht / Tankbetrug – Pkw kollidierte mit zwei Wohnhäusern

Mendig, OT Niedermendig, Heidenstockstraße (ots) – Am Samstag, den 01.10.2022, gegen 12:40 Uhr, befuhr ein mit vier männlichen Personen besetzter Pkw, luxemburgisches Kennzeichen (gelbe Kennzeichen), Seat Altea (Farbe Rot), die Ortslage Mendig, OT Niedermendig, die Heidenstockstraße aus Fahrtrichtung des Kreuzungsbereichs Poststraße/Pellenzstraße kommend.

Von Polizeidirektion Mayen (ots)
Lesezeit: 1 Minute
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Oliver Berg/dpa/Oliver Berg/dpa



Im Verlauf der Linkskurve kollidierte der betreffende Pkw zunächst linksseitig mit einer Hauswand und prallte in Folge dessen auf die gegenüberliegende Straßenseite gegen eine weitere Hauswand.

Anschließend stiegen die vier männlichen Fahrzeuginsassen aus dem verkehrsunfallbeteiligten Fahrzeug und entfernten sich zu Fuß von der Unfallörtlichkeit in unterschiedliche Richtungen.
Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und in Folge dessen gelangten Betriebsstoffe auf die Fahrbahn. Der Pkw wurde im Nachgang zum Zwecke der Spurensuche/-sicherung sichergestellt.
An beiden Häusern entstand zudem ein geringer Gebäudeschaden in vierstelliger Schadenshöhe. Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt.

Der beschuldigte Fahrzeugführer sowie die weiteren drei Fahrzeuginsassen wurden von einer Zeugin als solche mit einem osteuropäischen/südländischen Erscheinungsbild, schätzungsweise 25 bis 30 Jahre alt, bekleidet jeweils mit einer Jeanshose sowie einer dunklen Blousonjacke beschrieben.

Kurze Zeit vor dem o.g. Verkehrsunfallereignis, gegen ca. 11:30 Uhr, wurde mit dem in Rede stehenden Pkw ein Tankbetrug an der Tankstelle „KUCK“ in Mendig, Bahnstraße 53, begangen.
Aufgrund des örtlich-zeitlichen Zusammenhangs dürfte es sich hierbei mit hoher Wahrscheinlichkeit um den verantwortlichen Fahrzeugführer/Beschuldigten sowie um die weiteren Fahrzeuginsassen der im weiteren Verlauf stattgefundenen Verkehrsunfallflucht handeln.

Wer kann sachdienliche Hinweise zu der Identität der Fahrzeuginsassen, insbesondere zu dem verantwortlichen Fahrzeugführer, sowie zum Unfallhergang geben?

Zeugen werden gebeten, sich unter der 02651/8010 bei der Polizei Mayen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Mayen
PHK Schmitz

Telefon: 02651-801-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell

Archivierter Artikel vom 02.10.2022, 09:31 Uhr