Bad Neuenahr-Ahrweiler

Unfallserie im Stadtgebiet Bad Neuenahr-Ahrweiler

Beamte der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler beobachteten am 02.02.2024 gegen 17:00 Uhr, wie ein schwarzer SUV der Marke BMW über eine Verkehrsinsel fuhr und diese und sein eigenes Fahrzeug beschädigte.

Von Polizeidirektion Mayen (ots)
Lesezeit: 1 Minute
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Monika Skolimowska/dpa

Die Streifenwagenbesatzung nahm die Verfolgung auf, während dieser kam es zu mehreren weiteren Unfällen mit geparkten Fahrzeugen und Objekten im Straßenraum. Zu Personenschäden kam es glücklicherweise nicht, obwohl das Fahrzeug auch auf den Bürgersteig geriet. In einer Tiefgarage kollidierte der Pkw dann mit einer Betonsäule und schließlich noch mit dem eingesetzten Streifenwagen.

Beim Fahrzeugführer handelte es sich um einen Senioren aus Bad Neuenahr-Ahrweiler. Er wurde zur Überprüfung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Der durch die Fahrt entstandene Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich. Womöglich konnten bisher nicht alle verursachten Schäden protokolliert werden.

Die Polizei bittet Personen, denen durch die Unfallserie ein Schaden entstanden ist und Fußgänger, die durch den BMW gefährdet wurden, sich bei der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler persönlich oder telefonisch unter 02641-9740 zu melden.
Die relevante Strecke verläuft durch die Hauptstraße, Telegrafenstraße und Weststraße in Bad Neuenahr-Ahrweiler, womöglich zuvor auch noch durch die Sebastianstraße.

Die Ursache für das Geschehen ist Gegenstand eines durch die Polizei eingeleiteten Ermittlungsverfahrens und noch nicht abschließend geklärt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler
Boschen, PHK

Telefon: 02641/974-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell