Ochtendung, L117

Tödlicher Verkehrsunfall – Abschlussmeldung -

Von Polizeidirektion Mayen (ots)
 Symbolbild: Die Polizei ist zufrieden, dass das Fest so friedlich war.
 Symbolbild: Die Polizei ist zufrieden, dass das Fest so friedlich war. Foto: dpa

Am Abend des 26.06.2024 ereignete sich, auf der Landstraße 117 in der Gemarkung Ochtendung, ein Verkehrsunfall mit verletzten Personen.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Ein 42-jähriger Motorradfahrer aus der Verbandsgemeinde Pellenz befuhr die L117 in Fahrtrichtung Plaidt. Aus bislang nicht geklärter Ursache kollidierte er mit einem, auf der Fahrbahn befindlichen, 76-jährigen Pedelec-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Maifeld.
Beide schwerverletzte Beteiligte wurden umgehend durch Ersthelfer versorgt. Nach zeitnahem Eintreffen von Notarzt, Rettungswagen und Rettungshubschrauber wurden sie in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der schwerverletzte Radfahrer verstarb im Krankenhaus.
Wer in welchem Umfang zum Unfall beigetragen hat, kann zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen nicht abschließend festgestellt werden. Es wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und ein Verkehrsgutachten in Auftrag gegeben. Die L117 war für den Zeitraum der Verkehrsunfallaufnahme für 3 Stunden voll gesperrt.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mayen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Mayen


Telefon: 02651-801-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell