Ochtendung

Schwerer Motorradunfall auf der L 98 bei Ochtendung (Nachtragsmeldung)

Ergänzend zur Erstmeldung von 14:50 Uhr wird zu o. Verkehrsunfall folgende Nachtragsmeldung übersandt: Am heutigen Dienstag, den 21.09.2021, gegen 14:30 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Motorradfahrer aus der VG Maifeld die L 98 (ehem.

Von Polizeidirektion Mayen (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Ochtendung (ots).

Ergänzend zur Erstmeldung von 14:50 Uhr wird zu o.g. Verkehrsunfall folgende Nachtragsmeldung übersandt:
Am heutigen Dienstag, den 21.09.2021, gegen 14:30 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Motorradfahrer aus der VG Maifeld die L 98 (ehem. B 258) aus Richtung Mayen kommend in Richtung Ochtendung.
In den Serpentinen vor der Nettebrücke bei Ochtendung (sog. Wölwerstall) kam der Motorradfahrer im Bereich einer scharfen Linkskurve aus noch ungeklärter von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke. Hierdurch wurde der Motorradfahrer so schwer verletzt, dass Lebensgefahr besteht. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert. Sein Zustand ist nach wie vor kritisch. Der entstandene Sachschaden liegt im niedrigen vierstelligen Bereich.
Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens beauftragt. Die L 98 musste zweitweise für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.
Die Unfallaufnahme war um 16:30 Uhr beendet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Mayen
Michels, PHK
Telefon: 02651-801-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell