Archivierter Artikel vom 04.03.2021, 15:40 Uhr
Bad Neuenahr-Ahrweiler

Schwerer Handtaschenraub im Stadtteil Ahrweiler

Am 04.03.21, gg. 13.24 Uhr, suchte eine 78-jährige Frau aus Ahrweiler die öffentliche Toilettenanlage in der Altenbaustraße im Stadtteil Ahrweiler auf.

Von Polizeidirektion Mayen (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Ein bislang noch unbekannter männlicher Täter passte die Frau in dem leicht zurückliegenden und vom Durchgangsverkehr schlecht einsehbaren Straßenteil ab. Er hielt ihr ein Messer an den Hals und forderte die Herausgabe ihrer Damenhandtasche. Es kam zu einem Handgemenge, in dessen Folge die alte Dame in das Messer griff und Schnittwunden an beiden Händen davontrug. Die Handtasche wurde ihr entrissen und der Täter flüchtete zu Fuß durch die Altenbaustraße in Richtung Walporzheim (Parkplatz Altenbaustraße). Das Stehlgut bestand aus der Damenhandtasche aus schwarzem Leder. Darin befand sich unter anderem die Geldbörse mit einem zweistelligen Bargeldbetrag.
Die Geschädigte beschrieb den Täter wie folgt:
- Junger Mann
- Ca. 180 cm groß
- Roter Kapuzenpulli (Kapuze tief ins Gesicht gezogen)
- Graue Jogginghose
- Sprach akzentfrei Deutsch
- Bei Tatausführung benutzte er ein übliches Küchenmesser

Die Geschädigte wurde ins Krankenhaus gebracht.
Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang negativ.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Täter eventuell bei seiner Flucht zu Fuß in der Altenbaustraße beobachten konnten.
Hinweise werden erbeten an die Polizei Bad Neuenahr-Ahrweiler unter 02641 – 9740

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon: 02641 – 974 – 0
pibadneuenahr@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell