Archivierter Artikel vom 25.10.2020, 10:00 Uhr
Cochem

Pressebericht der Polizeiinspektion Cochem von Freitag, 23.10.2020, bis Sonntag, 25.10.2020

Versuchter Einbruch in Gaststätte in Ulmen Im Tatzeitraum von Montag, 19.10.2020, 12.00 Uhr, bis Freitag, 23.10.2020, 08.55 Uhr, wurde versucht, in eine zu Zeit geschlossenen Gaststätte, in der Winkelstraße in Ulmen, einzubrechen.

Polizeidirektion Mayen (ots)Lesezeit: 2 Minuten

Durch Hebelversuche wurde ein rückwärtiges Fenster vollständig zerstört. Der Täter gelang nicht in das Objekt.

Einbruch in Garage in Gevenich

Im Tatzeitraum von Donnerstag, 22.10.2020, 18.00 Uhr, bis Freitag, 23.10.2020, 07.00 Uhr, drang ein unbekannter Täter in eine Garage im Hellenweg in Gevenich ein. Dort wurden Akku-Werkzeuge und ein E-Bike entwendet.

Diebstahl von Geldbörse in Treis-Karden

Offenbar durch einen Einschleichdieb wurde im Zeitraum von Mittwoch, 21.09.2020, 19.00 Uhr, bis Donnerstag, 22.10.2020, 17.00 Uhr, aus einem Wirtschaftsraum eines Winzerbetriebes in der Rainstaße in Treis-Karden eine Geldbörse samt Inhalt entwendet.

Fahren ohne Fahrerlaubnis in Treis-Karden

Am Freitag, 23.10.2020, 15.35 Uhr, wird in Treis-Karden, in der Castorstraße, ein 15 Jahre alte Fahrer eines Kleinkraftrades durch Polizeibeamte der PI Cochem kontrolliert. Da das Kleinkraftrad ca. 45 km/h lief und der Fahrer lediglich eine Prüfbescheinigung vorlegen konnte, erwarten ihn nun ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Hausfriedensbruch in Cochem

In der Nacht von Samstag, 24.10.2020, auf Sonntag, 25.10.2020, 23.55 Uhr, schlief ein 44 Jahre alter Obdachloser Mann wieder in dem Vorraum einer Bank in der Ravenéstraße in Cochem. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt. Weiterhin erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch.

Sachbeschädigung in Cochem

In der Nacht von Samstag, 24.10.2020, auf Sonntag, 25.10.2020, gegen 00.30 Uhr, randalierten 3 Personen in der Oberbachstraße in Cochem. Dabei wurde mit Mobiliar eines Restaurants geworfen und ein Stuhl und ein Tisch beschädigt. Die Täter seien dann durch die Löhrstraße in Richtung Schlaufstraße gelaufen. Einer der Täter wäre Oberkörperfrei, ein anderer trage eine schwarze Jacke mit Pelz an der Kapuze/Kragen. Die beiden 25 und 30 Jahre alten Täter, auf die die Beschreibung passte, konnten durch Beamte der PI Cochem im Rahmen der Fahndung gestellt werden. Beide waren alkoholisiert. An einem Gebäude in der Löhrstraße wurde noch festgestellt, dass ein Regenfallrohr aus Gus von der Wand gerissen wurde.

Beförderungserschleichung

Am Sonntagmorgen, 25.10.2020, gegen 06.15 Uhr, fuhr, nach dem ein betrunkener 35 Jahre alter Mann auf Grund Zahlungsunstimmigkeiten in einem Club in Nehren randalierte, der Mann mit einem Taxi nach Hause. Da er die fällige Taxirechnung nicht begleichen konnte, erwartet ihn nun ein Strafverfahren wegen Beförderungserschleichung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cochem

Telefon: 02671-984-0
E-Mail: poststelle.picochem@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell