Archivierter Artikel vom 10.03.2021, 18:10 Uhr
Mayen

Nachtragsmeldung zum Verkehrsunfall auf der B 262 zwischen Stadt Mayen und Mayen-Hausen

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen wurde der Verkehrsunfall durch den 21-jährigen Pkw-Fahrer verursacht.

Von Polizeidirektion Mayen (ots)
Polizist mit Handschellen
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration

Er überholte auf der zweispurige Kraftfahrstraße zunächst verbotswidrig einen Sprinter rechts. Anschließend wollte er auf die linke Spur wechseln, um einen Lkw zu überholen. Dieser befand sich jedoch bereits beim Fahrstreifenwechsel nach links.
Der Pkw-Fahrer kollidierte zunächst mit dem Lkw und schlug danach regelrecht in die Mittelschutzplanke sowie anschließend in die seitliche Schutzplanke ein. Am Pkw entstand Totalschaden.
Entgegen der ursprünglichen Erstmitteilungen erlitt der 21-jährige Mann keine nennenswerten Verletzungen. Am Pkw entstand Totalschaden.
Die Fahrbahn musste während der Unfallaufnahme bzw. für die Fahrbahnreinigung zeitweise voll gesperrt werden. Die Sperrung konnte um 16.00 h aufgehoben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Mayen

Telefon: 02651-801-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell