Archivierter Artikel vom 27.10.2020, 08:10 Uhr

Mehrfaches Fahren ohne Fahrerlaubnis führt zum Fahrzeugeinzug

Mayen, Hausener Landstraße (ots) – Am 27.10.20, wurde gegen 01:15 h, ein 58-jähriger Fahrzeugführer aus Mayen mit seinem Kleinkraftrad, durch eine Zivilstreife der Polizei Mayen einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Polizeidirektion Mayen (ots)

Zuvor war der Fahrer mit seinem Motorroller über eine rote Lichtzeichenanlage in der Koblenzer Straße gefahren. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann nicht über eine Fahrerlaubnis verfügte. Anschlussermittlungen ergaben zudem, dass der Krad-Fahrer, bereits mehrfach wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis auffiel. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der Motorroller, der im Eigentum des Beschuldigten stand, wurde sichergestellt und mit dem Ziel der Fahrzeugeinziehung abgeschleppt. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein weiteres Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Mayen

Telefon: 02651-801-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell