Treis-Karden

Landwirt hilft festgefahrenem LKW-Fahrer

Von Polizeidirektion Mayen (ots)
 Symbolbild: Die Polizei ist zufrieden, dass das Fest so friedlich war.
 Symbolbild: Die Polizei ist zufrieden, dass das Fest so friedlich war. Foto: dpa

Am 28.11.2023 gegen 21:00 Uhr wurde der Polizeiinspektion Cochem gemeldet, dass sich ein Sattelzug auf der K 35 zwischen Bruttig-Fankel und Treis-Karden festgefahren habe.



Die Polizei fand einen Sattelzug vor, welcher die K 35 aus Richtung Bruttig-Fankel kommend in Fahrtrichtung Treis-Karden befuhr. Bei einem Wendemanöver von der K 35 auf einen angrenzenden Wirtschaftsweg fuhr sich der 52-jährige polnische Fahrzeugführer in einem Feld fest und blockierte eine Fahrspur der Kreisstraße.

Durch einen hilfsbereiten in der Nähe wohnenden Landwirt konnte der Sattelzug auf den angrenzenden Wirtschaftsweg gezogen werden, sodass dieser seinen Wendevorgang abschließen und seine Fahrt fortsetzen konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cochem
Pressestelle

Telefon: 02671-984-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell