Archivierter Artikel vom 29.11.2020, 15:50 Uhr
Mayen

Führen von nicht versicherten E-Scootern unter Betäubungsmitteleinfluss

Am 28.11.2020 konnten gegen 02:20 Uhr zwei Personen auf dem Fahrradweg zwischen Mayen-Ostbahnhof und Mayen-Hausen festgestellt werden.

Polizeidirektion Mayen (ots)

Sie fuhren auf jeweils einem Elektrokleinstfahrzeug, sog. E-Scooter, an welchen keine Versicherungskennzeichen angebracht waren. Es stellte sich heraus, dass die Fahrzeuge tatsächlich nicht versichert waren, obwohl dies für Fahrzeuge dieser Art vorgeschrieben ist. Im Rahmen der Verkehrskontrolle konnten bei der 35-jährigen männlichen Person betäubungsmitteltypische Reaktionen festgestellt werden, ein Drogenschnelltest reagierte positiv. Des weiteren wurde in der Handtasche der 23- jährigen weiblichen Person ein unerlaubt mitgeführter Teleskopschlagstock gefunden. Gegen beide Personen wurden Strafverfahren wegen des Führens eines Fahrzeugs ohne Versicherungsschutz eingeleitet, weiterhin wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die männliche Person wegen des Führens unter Betäubungsmitteleinfluss sowie gegen die weibliche Person wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Mayen

Telefon: 02651-801-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell