Kottenheim, B262

Fahren unter Drogeneinfluss

Am 11.01.2023, gegen 20:15 Uhr, wurde der Polizei Mayen zunächst ein Pannenfahrzeug auf der B 262 Höhe Kottenheim im Fahrtrichtung Mayen gemeldet.

Von Polizeidirektion Mayen (ots)
Lesezeit: 1 Minute
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Die Beamten trafen vor Ort einen 28-jährigen Fahrzeugführer aus dem Landkreis Cochem-Zell an, der mit seinem Pkw, VW-Polo, wegen Kraftstoffmangel liegen geblieben war. Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit des Fahrers stellten die Beamten fest, dass dieser unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Bei der Durchsuchung der Person und des Fahrzeugs entdeckten die Polizeibeamten weitere geringe Mengen von Drogen (Marihuana und Haschisch). Ein Drogenvortest bestätigte den Konsum von THC-haltigen Substanzen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der VW-Polo musste durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt werden. Die Betäubungsmittel, der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel wurden durch die Polizei sichergestellt. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme bei dem Fahrzeugführer. Er muss ich jetzt wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und des Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten. Ihm drohen eine Geldbuße und ein Fahrverbot.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Mayen
Pressestelle

Telefon: 02651-801-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell