Archivierter Artikel vom 15.10.2021, 09:30 Uhr

Die Polizei Mayen warnt vor falschen Wasserwerkern

Mayen, Am Taubenberg (ots) – Wie der Polizei Mayen erst gestern bekannt wurde, klingelten bereits am 13.10.21, gegen 17:00 h zwei falsche Wasserwerker an der Wohnungstür eines Ehepaares und gaben an, die Wasserleitungen im Haus überprüfen zu müssen.

Von Polizeidirektion Mayen (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Den Hausbewohnern wurden falsche Phantasieausweise vorgelegt, die die angeblichen Bediensteten der Wasserwerke an einem Schlüsselhalsband bei sich trugen. Durch geschickte Ablenkungsmanöver und der Aufforderung verschiedene Wasserhähne im Haus zu öffnen und diese mehrere Minuten zu beobachten, ob das herausfließende Wasser auch sauber sei, schafften es die beiden Trickdiebe wertvollen Schmuck aus dem Wohnhaus zu entwenden. Die Geschädigten bemerkten den Diebstahl erst, als die Täter das Haus wieder verlassen hatten.

DIE POLIZEI WARNT AUSDRÜCKLICH VOR DIESER BETRUGSMASCHE – HABEN SIE EIN GESUNDES MISSTRAUEN. LASSEN SIE KEINE FREMDEN MENSCHEN VORSCHNELL IN IHRE WOHNUNG. RUFEN SIE BEI UNKLARHEITEN BEI IHREM ZUSTÄNDIGEN WASSERWERK AN. FRAGEN SIE DIE WASSERWERKER NACH DER ZÄHLERNUMMER IHRES HAUSES (ECHTEN WASSERWERKERN IST DIESE NUMMER BEKANNT). IN ZWEIFELSFÄLLEN RUFEN SIE DIE POLIZEI, WIR KLÄREN SCHNELL OB ECHTE ODER FALSCHE WASSERWERKER VOR IHRER HAUSTÜR STEHEN.

Wir wollen, dass Sie sicher leben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Mayen

Telefon: 02651-801-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell