Mayen

Bewaffneter Raubüberfall auf Spielothek in Mayen

MAYEN. Am 19.09.2021 ereignete sich um 21.45 Uhr ein bewaffneter Raubüberfall auf eine Spielothek in der Koblenzer Straße in Mayen.

Von Polizeidirektion Mayen (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa


Zwei männliche Täter betraten durch den Haupteingang die Spielothek und lockten den Mitarbeiter unter einem Vorwand aus dem Kassenbereich. In der Folge zerrte einer der Täter den Mitarbeiter zu Boden und bedrohte ihn mit einer vorgehaltenen Pistole. Der zweite Täter suchte währenddessen den Kassenbereich auf und entwendete das dort aufbewahrte Bargeld. Anschließend flüchteten die beiden bislang unbekannten Täter durch den Notausgang aus der Spielothek.
Hinweise auf Fluchtmittel liegen derzeit nicht vor.
Täterbeschreibung Täter 1: Mit einer schwarzen Pistole bewaffnet, ca. 180 cm groß, breite Statur, helle, gebräunte Hautfarbe, deutsch mit leicht russischem Akzent, medizinische Einwegmaske, schwarze, kurze Haare, schwarzer Kapuzenpullover (Aufschrift unbekannt), schwarze Hose, schwarze Schuhe der Marke Nike
Täterbeschreibung Täter 2: Ca. 175 cm groß, dünne Statur, schwarze Maske, längere schwarze Haare bis zu den Ohren, hat während des Überfalls nicht gesprochen, rechtseitig ein auffälliges größeres Ohrloch, blauer Pullover, schwarze Hose

Die Kriminalpolizei Mayen hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 02651 / 801-0.
Wer kann Hinweise auf Personen geben, welche mit der Täterbeschreibung übereinstimmen?
Wer hat verdächtige Wahrnehmungen im Umfeld des Tatortes gemacht (Personen oder Fahrzeuge)?

Rückfragen bitte an:

Kriminalinspektion Mayen

Telefon: 02651-801-0
www.polizei.rlp.de/pd.mayen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell