40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Wirtschaft: Thermo Electron will Sitz in Niederelbert schließen
  • Aus unserem Archiv
    Niederelbert

    Wirtschaft: Thermo Electron will Sitz in Niederelbert schließen

    Laut IG Metall Koblenz informierte die Geschäftsführung der Thermo Electron LED GmbH in Niederelbert in einer Mitarbeiterversammlung die Belegschaft über die beabsichtigte Standortschließung zum 30. September.

    Für die Beschäftigten sei diese Ankündigung äußerst überraschend gekommen, eine wirtschaftliche Begründung habe es auch nicht gegeben. „Der Standort Niederelbert ist profitabel und für die Zukunft gut aufgestellt“, hält der Betriebsratsvorsitzende David Laurenz fest. Die Entscheidung könne nicht nachvollzogen werden. Ali Yener, erster Bevollmächtigter der IG Metall Koblenz, schätzt die Lage nach den vorliegenden Informationen für willkürlich und renditegetrieben ein. „Wieder einmal zeigt sich, dass internationale Konzerne keine Verantwortung für die Region und ihre Beschäftigten übernehmen“. Der Betriebsrat, die Vertrauensleute der IG Metall und die IG Metall Koblenz haben begonnen, um die Zukunft der Arbeitsplätze zu kämpfen. Ein weiterer Sitz der Firma befindet sich in Langenselbold.

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Freitag

    8°C - 16°C
    Samstag

    8°C - 17°C
    Sonntag

    7°C - 12°C
    Montag

    8°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.