40.000
Aus unserem Archiv
Westerwald

Westerwald: Opferstöcke in Kirchen geknackt

In Kirchen in Fussingen, Löhnberg und Waldernbach haben Unbekannte die Opferstöcke aufgebrochen und das Geld daraus gestohlen.

Westerwald – In Kirchen in Fussingen, Löhnberg und Waldernbach haben Unbekannte die Opferstöcke aufgebrochen und das Geld daraus gestohlen.

Zeugen waren in Löhnberg zwei Frauen mit einem Kind aufgefallen, die als Täterinnen in Betracht kommen. Außerdem fahndet die Polizei nach drei südländisch aussehende Frauen, die ebenfalls mit einem Kind unterwegs waren und im Verdacht stehen, in einem Nagelstudio in der Löhnberger Vorderstraße eine Spendendose in Form eines Keramikschafes geklaut zu haben. Die Polizei setzt nun auf Zeugen und hofft auf Hinweise.

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Montag

-4°C - 5°C
Dienstag

-4°C - 6°C
Mittwoch

-5°C - 4°C
Donnerstag

-7°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.