40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Weil Senior hupte: Autofahrer schlug zu
  • Aus unserem Archiv
    Westerburg

    Weil Senior hupte: Autofahrer schlug zu

    Erst wurde gehupt, dann flogen die Fäuste: Ein 74-jähriger Autofahrer ist in Westerburg von einem anderen Verkehrsteilnehmer geschlagen und verletzt worden. Der 56-jährige Angreifer fühlte sich offenbar durch den Senior provoziert, weil dieser zuvor gehupt hatte, als der jüngere Mann verkehrsbedingt anhalten musste.

    Westerburg - Erst wurde gehupt, dann flogen die Fäuste: Ein 74-jähriger Autofahrer ist in Westerburg von einem anderen Verkehrsteilnehmer geschlagen und verletzt worden. Der 56-jährige Angreifer fühlte sich offenbar durch den Senior provoziert, weil dieser zuvor gehupt hatte, als der jüngere Mann verkehrsbedingt anhalten musste.

    Der 56-Jährige nahm nach dem Hupen die Verfolgung des älteren Mannes auf und stellte ihn in seiner Garageneinfahrt. Bei dem körperlichen Übergriff wurde der 74-Jährige leicht im Gesicht und an den Armen verletzt. Es wurde Anzeige wegen Körperverletzung erstattet. tf

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Samstag

    9°C - 16°C
    Sonntag

    7°C - 11°C
    Montag

    8°C - 12°C
    Dienstag

    7°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.