40.000

WesterwaldkreisVRM-Gemeinschaftstarif im Westerwald: Preise im Wabensystem irritieren Busfahrgäste

Seit etwas mehr als einem Jahr gehört der Westerwaldkreis zum Gemeinschaftstarif des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel (VRM). Seitdem können sich Busfahrgäste den Preis ihrer Fahrkarte relativ einfach selbst ausrechnen. Maßgeblich ist die Anzahl der Waben, die auf der Tour durchfahren werden. Je weiter die Fahrt, umso teurer das Ticket – theoretisch jedenfalls. In der Praxis jedoch irritiert die Preisgestaltung einige Fahrgäste. Nicht selten ist die Fahrt in einen weiter entfernten Ort sogar günstiger als eine kürzere Tour in der Umgebung.

1 Beispiel Heilberscheid: Der Ort in der Verbandsgemeinde Montabaur liegt einsam in der Verkehrswabe 408. Wer von Montabaur nach Heilberscheid möchte, durchfährt laut Tarifplan insgesamt vier Waben und muss ...

Lesezeit für diesen Artikel (477 Wörter): 2 Minuten, 04 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
x
Top Angebote auf einen Klick
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Freitag

14°C - 29°C
Samstag

14°C - 26°C
Sonntag

15°C - 25°C
Montag

12°C - 18°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.