40.000
Aus unserem Archiv

Unwetter sorgen für Stromausfall

Der deutsche Sturm hat Argentinien im Viertelfinalspiel der Fußball-Weltmeisterschaft vom Platz gefegt, ein heftiges Unwetter mit Sturm und Blitzeinschlägen sorgte am Samstagnachmittag im Westerwaldkreis dafür, dass während des Fußballspiels in rund 5000 Haushalten der Strom zeitweise ausfiel und der Bildschirm dunkel blieb.

Der deutsche Sturm hat Argentinien im Viertelfinalspiel der Fußball-Weltmeisterschaft vom Platz gefegt, ein heftiges Unwetter mit Sturm und Blitzeinschlägen sorgte am Samstagnachmittag im Westerwaldkreis dafür, dass während des Fußballspiels in rund 5000 Haushalten der Strom zeitweise ausfiel und der Bildschirm dunkel blieb.

In der Folge waren rund 1000 Kabelkunden von einem Ausfall betroffen, der anhielt, auch nachdem die Schäden am Stromnetz wieder behoben waren. Ein Baum, der in eine Oberleitung gefallen war, sorgte für den längsten Stromausfall von circa einer halben Stunde. Phasenweise ohne Strom waren die Ortsgemeinden Alpenrod, Wengenroth, Gemünden, Irmtraut, Hüblingen und Neunkirchen sowie Hattert, Limbach, Müschenbach, Marzhausen, Kroppach, Atzelgift,  Kundert, Niedermörsbach und Heimborn. 

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Donnerstag

-1°C - 10°C
Freitag

-1°C - 11°C
Samstag

-2°C - 9°C
Sonntag

-1°C - 8°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.