40.000

WirgesSporthalle in Wirges: Und nochmal Kunst am Bau

Ein schwarzes Keramikmosaik mit den Umrissen jubelnder Menschen und darüber verschieden große Schriftzüge mit Worten wie „Leidenschaft“, „Stärke“, „Bewegung“, „Erfolg“ oder „Begeisterung“ wird die 45 Meter lange Zuschauertribüne der sanierten Sporthalle im Wirgeser Theodor-Heuss-Schulzentrum zieren. Das 21.000 Euro teure Werk des Siershahner Künstlers Christopher Hicking-Rosenhahn soll noch in den Sommermonaten entstehen. Der Keramiker war einer von drei Künstlern aus der Region, die ihre Entwürfe für ein Kunst-am-Bau-Projekt in der jüngsten Sitzung des Wirgeser Verbandsgemeinderates präsentieren durften. Am Ende des Abstimmungsmarathons bekam der Siershahner nur knapp den Zuschlag. Fast hätte das Los entscheiden müssen.

Hatte die Riesentrompete, die als Kunst-am-Bau-Projekt die große Lüftungsanlage auf dem Dach des Bürgerhauses verdecken sollte, im Stadtrat über Monate zu heftigen Kontroversen geführt, entschied sich der VG-Rat nun zwar ...

Lesezeit für diesen Artikel (612 Wörter): 2 Minuten, 39 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
x
x
Top Angebote auf einen Klick
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Freitag

8°C - 16°C
Samstag

10°C - 17°C
Sonntag

11°C - 17°C
Montag

10°C - 20°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.