40.000
Aus unserem Archiv
Niederlebert

Niederelberter sind zur Dorfkonferenz eingeladen

Die Ortsgemeinde Niederelbert will die Bevölkerung mitnehmen auf dem Weg zur Zukunftsgestaltung. Über mehrere Monate sollen sich die Einwohner in den Entwicklungsprozess einbringen. Mit einer Dorfkonferenz wird am Montag, 20. September, der Auftakt gemacht.

Niederlebert – Die Ortsgemeinde Niederelbert will die Bevölkerung mitnehmen auf dem Weg zur Zukunftsgestaltung. Über mehrere Monate sollen sich die Einwohner in den Entwicklungsprozess einbringen. Mit einer Dorfkonferenz wird am Montag, 20. September, der Auftakt gemacht.

Zunächst einmal erfolgt eine Bestandserfassung. Die guten wie die schlechten Seiten kommen dabei zur Sprache. Die Anregungen der Bürger sind ebenfalls gefragt. Wenn im ersten Schritt die Stärken-/Schwächen-Analyse steht, geht es in Arbeitsgruppen an konkrete Projekte. Mithilfe von Dorfmoderatoren sollen so die Grundlagen für die Fortschreibung des Dorferneuerungskonzepts geschaffen werden. Ziel ist es, einen Handlungsrahmen für die Ortsgemeinde zu erstellen, in dem sich möglichst viele Bedürfnisse der Niederelberter aller Generationen widerspiegeln.

Mehr dazu steht in der Donnerstagausgabe der Westerwälder Zeitung 

 

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.