40.000
Aus unserem Archiv
Vielbach

L 307 zwischen Mogendorf und Vielbach: Schon wieder stirbt ein Mensch auf der Strecke

Die Serie von tragischen Unfällen kurz vor Vielbach reißt nicht ab: Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Dienstagmorgen auf der L 307 zwischen Mogendorf und Vielbach ein 64-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen.

Auf der L307 bei Vielbach ist ein 64-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen.
Auf der L307 bei Vielbach ist ein 64-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen.
Foto: Ralf Steube

Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur war der Mann aus der Verbandsgemeinde Selters von Mogendorf in Richtung Vielbach unterwegs. Noch auf der geraden Strecke vor der Linkskurve am Vielbacher Freidhof kam der Mann gegen 7.15 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und geriet auf die Gegenfahrbahn. Hier prallte er zunächst seitlich gegen einen entgegenkommenden Wagen einer Autofahrerin, die aus Richtung Vielbach kam. Kurz darauf stieß der 64-Jährige mit seinem BMW fast frontal gegen einen entgegenkommenden, beladenen Autotransporter. Für den BMW-Fahrer kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unfallstelle.

Im Zuge der Bergungsarbeiten musste die L307 zwischen Mogendorf und Vielbach für Stunden für den Verkehr voll gesperrt werden. Die Ermittlungen der Polizei zum Unfallhergang und zur Unfallursache dauern an. Es wurde mehrere Unfallzeugen befragt. Ein Hubschrauber der Polizei machte Luftaufnahmen von der Unfallstelle. Im Einsatz waren 26 Mann der Feuerwehren Mogendorf und Siershahn, Notärzte sowie ein Rettungshubschrauber, sagt Thomas Schenk-Huberty, Wehrleiter der Verbandsgemeinde Wirges, der vor Ort mit im Einsatz war. Nach seinen Angaben hat sich der Unfall fast genau an jener Stelle vor dem Friedhof der Ortsgemeinde Vielbach ereignet, in der bereits vor drei Jahren ein 18-Jähriger tödlich verunglückt war. der Der junge Fahrer eines Kleintransporters war am 29. September 2015 ebenfalls von Mogendorf in Richtung Selters unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn geriet und hier frontal mit einem entgegenkommenden Lkw kollidierte. Der 18-Jährige starb damals ebenfalls noch an der Unfallstelle.

Stephanie Kühr und Verena Hallermann

Anmerkung: Der Unfall hat sich nicht unmittelbar auf der Umgehung Vielbach ereignet, wie zuerst berichtet. Die Ortsumgehung beginnt erst kurz nach der Unfallstelle an der Ortszufahrt Richtung Vielbach.

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Mittwoch

13°C - 29°C
Donnerstag

14°C - 28°C
Freitag

7°C - 21°C
Samstag

8°C - 17°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.