40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Kommers: Ein ganzes Dorf feiert Geburtstag
  • Aus unserem Archiv
    Wölferlingen

    Kommers: Ein ganzes Dorf feiert Geburtstag

    Die Gemeinde Wölferlingen ist 700 Jahre alt. Das verdient eine gebührende Würdigung. Das von langer Hand sorgsam vorbereitete runde Dorfjubiläum bot am Wochenende Musik und Unterhaltung für die ganze Familie.

    Von unserem Mitarbeiter Hans-Peter Metternich

    Den offiziellen Startschuss für das große Fest gab am Samstagnachmittag Ortsbürgermeister Christoph Simon, der durch Salutschüsse weithin verkünden ließ: „Unser Dorf feiert Geburtstag.“
    Einer der Höhepunkte des Ortsjubiläums war der Kommers im Festzelt, das fast zu klein war für den großen Andrang. Das ganze Dorf war auf den Beinen. Mit den Besuchern aus der Nachbarschaft mögen es genau so viele Festgäste gewesen sein, wie die 500-Seelen-Gemeinde Einwohner zählt. Das zeugt von Gemeinschaftssinn der Dorfbewohner und vom Interesse der Bürger der umliegenden Ortschaften. Blasmusikalische Klänge des Musikvereins Weidenhahn eröffneten die Geburtstagsfeier, die die ungezwungene Unterhaltung in den Vordergrund stellte. „Wir feiern heute den Geburtstag einer alten Dame“, verkündete Ortsbürgermeister Christoph Simon bei der Begrüßung der Gäste.
    Mit Verweis auf die beachtenswerte Dorfchronik, der eine intensive Zeit des Suchens und Übersetzens bis zum sehens- und lesenswerten Resultat vorausgegangen war, vermied er einen langatmigen Rückblick, denn wie schon gesagt: Der Geburtstag sollte in lockerer Manier begangen werden. Gratulationen von offizieller Seite, die der Ortsbürgermeister wohlwollend entgegennahm, fehlten aber dennoch nicht.
    Als erster Gratulant überbrachte der erste Mann im Kreis, Landrat Achim Schwickert, die Glückwünsche aller Westerwälder. „Sie hier in Wölferlingen sind heute ohne Zweifel die Nummer eins aller 192 Ortsgemeinden im Kreis. Was Sie hier auf die Beine gestellt haben, zeugt von einer funktionierenden Dorfgemeinschaft“, lobte der Landrat, der mit einer Urkunde die offiziellen Glückwünsche des Kreises besiegelte, die Vorbereitung und die Durchführung der 700-Jahr-Feier. „Wie sich ein Ort darstellt, bestimmen die Bürger“, konstatierte der Bürgermeister der Verbandsgemeinde (VG) Selters, Klaus Müller. „Und Sie stehen sehr gut da.“
    Für den VG-Chef haben die umfangreiche Dorfchronik und die Festschrift und deren Verfasser höchste Anerkennung verdient. „Hier werden Geschichte und Tradition des Dorfes aufschlussreich dokumentiert. Ziehen Sie ihren Nutzen aus der Vergangenheit und gehen Sie mit Tatkraft die Zukunft an“, sagte Klaus Müller. Der evangelische Pfarrer Gert Rehfeld reihte sich ebenfalls in den Reigen der Gratulanten, zu denen auch Vereinsvertreter und der Kindergarten zählten, ein. Sein Wunsch: Eine positive Weiterentwicklung mit der Suche nach dem Besten für das Dorf. Das sei ein gemeinsames Anliegen der Kirchen- und der Dorfgemeinde, sagte Pfarrer Rehfeld.
    Den Unterhaltungswert der Geburtstagsfeier unterstrichen als ästhetischer Augenschmaus die Blue Fun Dancers aus Wölferlingen und eine Laienspielgruppe, die auf amüsante Art und Weise die Gerichtsbarkeit von früher in Szene setzte: Ein köstliches schauspielerisches Intermezzo. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Albert Schaad aus Rotenhain.
    Den krönenden Abschluss beim Kommers bildete der Große Zapfenstreich unter Mitwirkung des Weidenhahner Musikvereines und des Spielmannszuges Brandscheid, per Fackel eskortiert von der Freiwilligen Feuerwehr Wölferlingen. Doch damit noch nicht genug gefeiert: Ein DJ ließ mit Unterhaltungsmusik den Festabend fast bis in die Morgenstunden musikalisch ausklingen.

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Samstag

    9°C - 16°C
    Sonntag

    7°C - 11°C
    Montag

    8°C - 12°C
    Dienstag

    7°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.