40.000
Aus unserem Archiv
Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen: Scheune in Wohngebiet brannte komplett aus

Bei einem Großbrand im alten Ortskern von Höhr-Grenzhausen ist in der Nacht zum Donnerstag mitten im Wohngebiet eine alte Scheune bis auf die Grundmauern ausgebrannt. Verletzt wurde niemand.

Höhr-Grenzhausen – Bei einem Großbrand im alten Ortskern von Höhr-Grenzhausen ist in der Nacht zum Donnerstag mitten im Wohngebiet eine alte Scheune bis auf die Grundmauern ausgebrannt. Verletzt wurde niemand.

Gegen 2.50 Uhr hatte der Dachstuhl des massiv gemauerten Schuppens, der als Lagerraum genutzt wurde, in der Rathausstraße in Höhr-Grenzhausen Feuer gefangen und stand rasch lichterloh in Flammen. Die Feuerwehren aus Höhr-Grenzhausen, Hillscheid und Hilgert waren mit rund 40 Mann im Einsatz und konnten ein Übergreifen des Brandes auf die unmittelbar angrenzenden Wohnhäuser verhindern. Die genaue Brandursache ist derzeit noch unklar. Ein Sachverständiger ist eingeschaltet; die Kriminalpolizei Montabaur ermittelt in dem Fall. Bislang gibt es nach Informationen der Polizei jedoch keine Hinweise auf eine mögliche Brandstiftung. Das Gebäude akut einsturzgefährdet. Der Bereich ist großräumig abgesperrt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 30 000 Euro. kür

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Montag

15°C - 30°C
Dienstag

16°C - 29°C
Mittwoch

15°C - 27°C
Donnerstag

15°C - 26°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.