40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Westerwälder Zeitung
  • » Hachenburg ist reich an kulturellen Höhepunkten
  • Aus unserem Archiv
    Hachenburg

    Hachenburg ist reich an kulturellen Höhepunkten

    Der neue Veranstaltungskalender für die Höhepunkte des Kulturangebots in Hachenburg ist da. Mit der Auswahl setzt die KulturZeit weiterhin auf Erfolgskurs. ¶

    Hachenburg. Der neue Veranstaltungskalender für die Höhepunkte des Kulturangebots in Hachenburg ist da. Mit der Auswahl setzt die KulturZeit weiterhin auf Erfolgskurs. ¶

    Seit Jahren schon ist das Hachenburger Engagement in der Westerwälder Kulturarbeit federführend. Jetzt ist der langersehnte Veranstaltungskalender für August bis Dezember 2010 erschienen. Erstmalig auf Ökopapier gedruckt enthält er mehr als 50 Termine in einem Zeitraum von fünf Monaten. Das Titelbild des 72-seitigen Kalenders mit stilvollen Blütenornamenten auf schwarzem Grund soll dazu anregen, sich auf das Kulturangebot einzulassen.
    Zum wiederholten Male dabei sind Pigor und Sebastian Krämer. Neu ist der aus dem Fernsehen bekannte Alfons, dessen scheinbar dumme Fragen ein intelligentes Konzept ergeben. Schon jetzt ein Erfolg im Vorverkauf ist Komödiantenarzt Eckart von Hirschhausen, der in der Rundsporthalle gebrochene Herzen verarztet.
    Großveranstaltungen wie Kirmes und Katharinenmarkt sind im Kalender ebenso enthalten, wie Publikumsmagneten wie das Kneipenfestival Monkey Jump oder die Nacht der Pferde beim internationalen Reitfestival in Hattert.
    Im November liegt der Schwerpunkt auf dem Figurentheaterfestival, das alle zwei Jahre in Hachenburg stattfindet. Das Theaterhaus Alpenrod und das Hohenloher Figurentheater glänzen dabei neben überregionalen Inszenierungen, die oft auch direkt an Erwachsene gerichtet sind.
    Besonders gefreut hat sich Macht, dass mit Veronika Buhrmann eine kompetente Nachfolgerin für die Kinderkonzerte gefunden wurde. Buhrmann leitet auch die Hachenburger Nachtmusik bei Kerzenschein in der Schlosskirche.
    Bürgermeister Peter Klöckner fand lobende Worte für das Team der KulturZeit. Für einen Besuch beim Figurentheaterfestival appellierte Klöckner vor allem an die Erwachsenen: „Diese Puppenstücke für Erwachsene können spannender sein, als jeder Fernsehkrimi.“
    Der Kalender liegt ab sofort in Hachenburg und den angrenzenden Verbandsgemeinden aus.

    Montabaur Hachenburg
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    epaper-startseite
    Regionalwetter Westerwald
    Samstag

    1°C - 6°C
    Sonntag

    2°C - 4°C
    Montag

    4°C - 5°C
    Dienstag

    3°C - 6°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerien: Fotos unserer Leser
    &bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

    Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.