40.000

Höhr-GrenzhausenFeuerteufel setzt Gartenlaube in Brand: Polizei sucht nach Zeugen

Wie Polizei und Freiwillige Feuerwehr Höhr-Grenzhausen auf Anfrage unserer Zeitung bestätigen, kam es am Montagabend zum Brand einer Gartenlaube in der Keramikstadt. Das Merkwürdige: Die Floriansjünger mussten binnen einer Stunde gleich zweimal in die Schrebergartenkolonie in der Seiferweise, nur wenige Hundert Meter von der Autobahn 48 entfernt, ausrücken. Die Polizei geht nicht zuletzt deswegen von Brandstiftung aus.

Die Feuerwehr wurde von der Rettungsleitstelle in Montabaur erstmals um 18.10 Uhr zu der Schrebergartenkolonie alarmiert, um einen kleineren Brand unmittelbar vor einer als Geräteschuppen genutzten Gartenlaube abzulöschen. Um 19.22 ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Sonntag

2°C - 3°C
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

2°C - 6°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.